IBAM an der Uni Witten/Herdecke

Integriertes Begleitstudium Anthroposophische Medizin

Praktisches - Organisatorisches

Anfangszeiten

Wissenswertes auf einem Blick:

  • Das PJ-Jahr fängt zwei Mal im Jahr an. Die Anfangszeiten sind im ersten Halbjahr der 3. Montag im Mai, sowie in der zweiten Jahreshälfte der 3. Montag im November
  • Es darf zeitlich nicht unterbrochen werden, weder innerhalb des Fachbereichs, noch zwischen den Fachbereichen.
  • Ausnahme: Schwangerschaft und sonstige Gründe, nachdem die LPA die Unterbrechung genehmigt hat.
Tertialdauer und Fehltage

Laut Ärztlicher Approbationsordnung (ÄAppO) dauert das PJ-Tertial in der Regel 16 Wochen, minimal jedoch 12 Wochen, maximal 20 Wochen. Sie dürfen maximal 30 Fehltage nehmen für das gesamte Praktische Jahr, in einem 16-Wochen-Tertial jedoch max. 20, in einem 12-Wochen-Tertial max. 15. Während eines PJ-Tertials darf der Fachbereich nicht gewechselt werden, die Klinik aber schon: minimal sollten Sie jedoch 6 Wochen in einer Klinik sein.

Durch die besondere Situation im Gemeinschaftskrankenhaus haben wir jedoch andere Voraussetzungen und um eine kontinuierliche Patientenversorgung gewährleisten zu können, haben wir i.d.R. folgende Bedingungen: 16-Wochen-Tertiale mit maximal 10 Fehltagen je Tertial.

Kontakt

Koordinationsstelle PJ-Ausbildungsstationen
Gerhard-Kienle-Weg 4
58313 Herdecke

 Email

 

Tertialzeiten

Wir bieten auf unseren Ausbildungsstationen folgende Tertialzeiten an:

  • Pflichttertiale - wie Innere Medizin (aber auch normales Tertial Chirurgie): 1. und 2. Tertial
  • Wahltertiale:
    Pädiatrie: 2. und 3. Tertial
    Neurologie sowie Radiologie: 1., 2. und 3. Tertial

Diese Zeiten gelten sowohl für das Sommersemester als auch für das Wintersemester.

Informationen / Bewerbung

Mehr Informationen bekommen Sie bei der Koordinationsstelle PJ-Ausbildungsstationen im GKH.

Dahin schicken Sie bitte auch Ihre Bewerbung: Einen tabellarischen Lebenslauf, sowie ein Motivationsschreiben und wieso Sie gerade bei uns auf WELCHER Ausbildungsstation Ihr PJ machen möchten unter Angabe WANN Sie dies gerne tun würden. Bitte erwähnen Sie darin auch Ihre Heimuniversität und welche Vorkenntnisse Sie im Bereich der Integrativen Medizin haben und ob Sie am Begleitstudium Anthroposophische Medizin (IBAM) teilnehmen.

Die Bewerbungsunterlagen werden dann an den Abteilungsleiter weitergeleitet, der etwa 12 Monate vor Anfang des PJ-Jahres über Zu- oder Absage entscheiden wird. Sie sollten sich daher früh- und vor allem rechtzeitig bis April bzw. Oktober des Vorjahres vor PJ-Anfang bei uns bewerben.

Bewerber, die nicht von der Universität Witten/Herdecke kommen, müssen ihre Bewerbung zusätzlich beim Studiendekanat der Universität Witten/Herdecke einreichen. Die aktuellen Informationen sowie Bewerbungsfristen für externe PJ-ler finden Sie hier unter “Links und Downloads” (Bewerbungsfristen für externe Studierende und bei PJ-Plätze in den Kooperierenden Kliniken).

Vergütung und Unterkunft

Die Vergütung beträgt €450,- brutto im Monat. Das Mittagessen ist exklusiv.

Auf Wunsch bekommen Sie organisatorische Unterstützung bei der Suche nach einer Unterkunft. Direkt am Krankenhaus gibt es die Möglichkeit, in möblierten oder auch unmöblierten Zimmern/Appartments unterzukommen. 

Die Universität Witten/Herdecke mit vielen interessanten Abendveranstaltungen ist etwa 25 Min. Fahrtweg vom Gemeinschaftskrankenhaus entfernt.