IBAM an der Uni Witten/Herdecke

Integriertes Begleitstudium Anthroposophische Medizin

Studium fundamentale

Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Das Studium fundamentale, das die Studierenden der Universität Witten/Herdecke durch ihr gesamtes Studium begleitet, lässt sie an einem Tag in der Woche vom regulären Studium innehalten. Sie widmen sich grundlegende Reflexionen, kommunikativen Erfahrungen und künstlerischer Praxis. Neue Horizonte eröffnen, übergreifende Zusammenhänge erschließen - und schlicht und einfach die Möglichkeit haben, anders zu denken und zu handeln.

Wir laden Sie herzlich ein, Veranstaltungen des IBAM in Kooperation mit dem Studium fundamentale zu besuchen.

 

Bitte beachten Sie das Symbol ʘ, welches das Angebot für Teilnehmer von außerhalb der Universität Witten/Herdecke kennzeichnet.
Weitere allgemeine Informationen sowie Bedingungen zur Teilnahme finden Sie hier.

Einführung in die Grundlagen der Bewusstseinsforschung und der Anthroposophie / ab 18.10.2018

Dozenten: Univ.-Prof. Ulrich Weger, Ph.D., Psychologe und Dr. phil. Terje Sparby, Philosoph
Zeit: Do. 10:15-11:45 Uhr  | Beginn: 18.10.2018
Ort: Raum: E 109 | Ausnahme: 08.11. -> 1.151

Programm
Anmeldung in UWE

 

 

Vortrag: Widerständiges Verhalten: Die französische Ärztin Adélaïde Hautval (1906-1988) in Auschwitz und danach / 25.10.2018 ʘ

Dozent: Prof. Dr. med. Peter Selg

Zeit: Donnerstag, 25.10.2018 um 18:00 Uhr; Vortreffen für Interessierte am Curriculum "Ärztliche Bewusstseinsbildung und Ethik am Beispiel der Medizin im Nationalsozialismus" um 20:00 Uhr
Ort: AudiMax der UWH

Keine Anmeldung erforderlich.

Programm

_________________________________

Dr. med. Adélaïde Hautval (1906-1988) kam als Gefangene am 27.1.1943 nach Auschwitz-Birkenau, nachdem sie im besetzten Frankreich gegen die Misshandlung von Juden protestiert und sich selbst einen gelben (Papier-)Stern angesteckt hatte. In Auschwitz-Birkenau arbeitete sie im Häftlingskrankenbau unter katastrophalen Bedingungen, aber mit hohem therapeutischem Einsatz. Nachdem sie ihre Mithilfe an medizinischen Experimenten an weiblichen Gefangenen verweigert hatte, entging sie nur unter denkwürdigen Umständen dem Gaskammer-Tod. Nach Kriegsende war sie Zeugin im Nürnberger Ärzteprozess sowie im Prozess gegen die führenden SS-Ärzte Clauberg, Schumann und Dering. Der Richter des Londoner Dering-Prozesses sprach von ihr als „vielleicht einer der eindruckvollsten und mutigsten Frauen, die jemals vor einem englischen Gericht ausgesagt haben“. In ihrem Engagement für Menschenrechte und Demokratie beteiligte sich Adélaïde Hautval auch an tagespolitischen Vorgängen, protestierte gegen den französischen Kolonialismus und die Folter in Algerien.

Weiterkommen! - Lernwerkstatt / ab 27.10.2018

(früher: Lernst Du schon oder liest Du noch?)

Dozenten: Merle Bening, Ronja Serian & Diethard Tauschel
Zeit: 
- Erster Termin (Kompakttag): 27.10.2018  um 09:15-19:00 Uhr
- 8 x donnerstags ab 08.11.2018 jeweils 10:15-11:45 Uhr
Ort: UWH, Kompakttermin am 27.10. Raum 2.303 | Donnerstage Raum: D.492
Ansprechpartner: D. Tauschel

 

Programm

Anmeldung in UWE bis 25.10. nur direkt in UWE möglich

 

 

Anthroposophische Meditation / ab 17.11.2018 ʘ

Dozenten: Dr. phil. Terje Sparby & Diethard Tauschel
Zeit:
Teil 1: Samstag 17.11.18, 09.15-19.00h
Teil 2: Donnerstag 13.12.18, 17.30-19.00h
Teil 3: Samstag 12.01.19, 09.15-19.00h
Ort: Universität Witten/Herdecke | Raum: 2.303

 

Programm
Anmeldung in UWE bis 25.10. nur direkt in UWE möglich 

Anmelden als externer Teilnehmer

Hirnfunktion bei Meditation / 07. - 09.12.2018 ʘ

Im Rahmen des Studium fundamentale

Dozent: Dr. med. Siegward-M. Elsas

Zeit: Fr. 07.12., 19:00-21:00 Uhr / Sa. 08.12., 9:15-19:00 Uhr / So. 09.12., 9:15-13:00 Uhr
Ort: Campus Universität Witten/Herdecke - Raum 1.203
Persönliche Voraussetzungen:
- Interesse an wissenschaftlichen Grundlagen, Offenheit für verschiedene Zugangswege,
Fragestellungen zum Verhältnis Gehirn – Geist und zur Willensfreiheit, Ernsthaftigkeit im Umgang mit dem Thema Meditation
Formale Voraussetzung:
- Neben der Anmeldung über UWE ist es notwendig, dass Sie eine zusätzliche Email mit Ihrer individuellen Kursmotivation an anthroposophische-medizin@uni-wh.de senden.
- Bitte beantworten Sie in dieser Email folgende Fragen:
(1) Warum genau möchten Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen?
(2) Welche Fragen und Anliegen bringen Sie mit?
Zielgruppen:
- UWH Humanmedizin ab 1. Sem.
- UWH Psychologie BSc ab 1. Sem., MSc ab 1. Sem.
- UWH andere Studiengänge ab 1. Sem.
- Studierende in Gesundheitsberufen anderer Fakultäten: alle Semester
- Interessierte Ärztinnen/Ärzte, TherapeutInnen u.a.
Ansprechpartner: D. Tauschel
Kosten: für Berufstätige: 150 € (für Mitglieder im Verein für Lehre und Forschung in der Anthroposophischen Medizin e.V.: 100€)

 

Programm
Anmelden in UWE

Anmelden als externer Teilnehmer

 

 

Grundkurs Co-Counselling – Training in emotionaler Kompetenz / 11. - 13.01.2019

Dozenten: Siglind Willms, Dipl.-Psychologin
Zeit:  Fr. 11.01.19., 16.00 Uhr bis  So. 13.01.19, 17.00 Uhr
Ort: Haus Kloppenburg, Münster
Voraussetzungen:
- Interesse an persönlicher Weiterentwicklung des eigenen Denkens, Fühlens und Handelns
- Einhaltung der Schweigepflicht zur Wahrung der Privatsphäre der Counsel-PartnerIn
- Kostenbeitrag: 35 €
- Max. 15 TeilnehmerInnen
Ansprechpartner: S. Willms

Programm
Anmelden in UWE

 

 

 

Weltgesundheit - Soziale Verantwortung global denken / 25.01.2019

Thema: Globale Kindergesundheit

mit studentischen Workshop:
"Unsichtbare Hürden der mordernen Entwicklungszusammenarbeit" (im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Tropenpädiatrie)

Seminar: "Effective Altruism"

-> Siehe auch: www.facebook.com/weltgesundheit

Zeit: Freitag, 25.01.2019 von 15 Uhr - 17:00 Uhr

Weitere Informationen folgen in Kürze

 

 

Exkursion Auschwitz: SS-Ärzte und Häftlingsärzte - ärztliches Verhalten in Grenzsituationen / 05. - 08.04.2019 ʘ

Dozenten: Prof. Dr. med. Peter Selg, Dr. phil. Krzysztof Antonczyk, Isabel Martin u.a.

Ort: Auschwitz/POLEN; die Anreise erfolgt individuell

Zeit: 05. - 08.04.2019
-> Inklusive Einführungsvortrag: „Widerständiges Verhalten: Die französische Ärztin Adélaїde Hautval (1906-1988) in Auschwitz und danach“ und Vortreffen für Interessierte -> Zeit: Do. 25.10.2018, 18.00- ca. 21.30h, Ort: AudiMax

- weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm und der Broschüre inkl. Erfahrungsberichten.

Programm
Anmelden in UWE folgt

Anmelden als externer Teilnehmer