IBAM an der Uni Witten/Herdecke

Integriertes Begleitstudium Anthroposophische Medizin

wissenschaftliche Mitarbeitende

Wer ist wer?
.

Sonny Jung

Sonny Jung ist Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie am Gemeinschaftskrankenhaus in Herdecke und Alumna der UWH. Als Diplom Sportlehrerin war sie hauptberuflich in der Erwachsenenbildung tätig. Sie lebt die Begeisterung für eine teilnehmer- und praxisorientierte Didaktik. Aktuell unterrichtet sie in der Seminarreihe Organologie und betreut die Studierenden in den klinischen Blockpraktika Chirurgie im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke. Zudem arbeitet sie an ihrer Promotion zum Thema chronische Rückenschmerzen am Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin.

Dr. med. Daniela Lang

Dr. med. Daniela Lang ist Ärztin in Weiterbildung zur Fachärztin für Innere Medizin und Ärztin für Anthroposophische Medizin (GAÄD). Sie arbeitet im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke und betreut dort die Studierenden im 6-wöchigen Blockpraktikum Innere Medizin 1. Im IBAM unterrichtet sie in der Seminarreihe Organologie im 2. Semester. Berufsbegleitend ist sie zur Zeit in der Ausbildung zur Mind-Body-Medicine-Therapeutin. Ihr besonderes Interesse gilt der Gesundheitsfürsorge und Gesundheitsberatung. er UWH tätig.

Dr. med. Gabriele Lutz

Sie ist Neurologin und Ärztin für psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Gemeinschaftskrankenhaus in Herdecke. Der Forschungsschwerpunkt liegt in Professioneller Persönlichkeitsentwicklung, Lehrtätigkeiten im Bereich Praxisreflexion, Kommunikation, Psychosomatik und Mentoring. Darüber hinaus ist sie in mehreren Fakultätsgremien tätig.

Dr. phil. David Hornemann von Laer

Dr. phil. David Hornemann v. Laer, Kunstwissenschaftler und Wahrnehmungsforscher, unterrichtet im IBAM Anthropologie. Sein besonderer Fokus: Interpretation durch unvoreingenommene Beobachtungen ersetzen, statt Erklärungen Reiseführer anbieten, Heuristik statt Hermeneutik. „…das intuitiv erlebte Denken […] ist eine Wahrnehmung, in der der Wahrnehmende selbst tätig ist, und es ist eine Selbstbetätigung, die zugleich wahrgenommen wird.“ Rudolf Steiner, Die Philosophie der Freiheit. Grundzüge einer modernen Weltanschauung. Seelische Beobachtungsresultate nach naturwissenschaftlicher Methode. Dornach, 15. Aufl. 2005, S. 216.

Miriam Thye, M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Dept. Psychologie und Psychotherapie sowie im IBAM. Doktorandin zum Thema „Meditation und Prokrastination“ mit der Frage nach gesundem, intrinsisch motiviertem und nachhaltigem Lernen. Psychologin, Meditationslehrerin, Yogalehrerin (i.A.) und Heilpraktikerin (Psychotherapie) mit einem praktischen Stellenanteil in der Entwicklungsdiagnostik von Kindern und Beratung derer Familien. Vorstandsmitglied im Verein „Raum der Stille an der UWH“. Begeistert und mit großer Freude an den zu verrichtenden Arbeiten an der UWH tätig.